ENTFESSELTER AKT _ Vol. 1

Intensiv-Workshop. Experimentelle Aktzeichnung. Mischtechniken

Ein offenes Terrain zwischen Wirklichkeit und Imagination. Vormittags treten wir anhand verschiedener Körper-Raumszenarien in einen lebendigen künstlerischen Dialog mit dem Modell. Spielerisch und neugierig „entfesseln“ wir den Akt: Bewegungsstudien, Licht und Schatten, Fragmentierung, emotionaler Ausdruck, inszenierte Figur etc. An den Nachmittagen vertiefen und transformieren wir das erarbeitete Material. Wir folgen unseren eigenen Spuren, arbeiten reversibel in verschiedenen Techniken an autonomen Bildfindungen und Serien. Der emotionale Ausdrucksgehalt unserer Arbeiten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Je nach Vorlieben können Mischtechniken eingebunden werden: Aquarell, Tusche, Enkaustik, Collage, Nitrofrottage etc.
Auf individuelle Vorstellungen wird gezielt eingegangen. Willkommen sind alle mit Lust auf künstlerische Experimente!
Sie sollten sich beeilen, es gibt nur noch wenige freie Plätze. * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
20SB2-29
Kursgebühr:
325,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Feb
Sa
29
10-17h
2020
Mär
So
01
10-17h
2020
Mär
Mo
02
10-17h
2020
Zusätzl. Informationen:
Modellhonorar ca. 15,- bis 45,- €, je nach Teilnehmerzahl (wird im Kurs verrechnet)

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen

Mixed media. Material und Format können frei gewählt werden. Von Grafit über Aquarell, Tusche, Acryl, Ölkreide bis Nagellack und Enkaustik ist alles möglich; auf Papier, Leinwand, Holzkörpern oder im Skizzenbuch. Feel free!

Im Vorfeld des Kurses werde ich allen Teilnehmer*ìnnen eine umfangreiche Materialliste mit Empfehlungen schicken.
Auf Anfrage berate ich gerne auch individuell: mail@stefanbachmann.net

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200