Das große Format

Große Emotionen brauchen ab und an eine große Bühne, einen offenen Raum. Doch groß ist nicht immer zugleich großartig, sondern zunächst einmal eine große, leere Fläche, deren Gestaltung uns möglicherweise Angst macht. Und dennoch tragen große Bilder oft eine Präsenz, die den Betrachter in den Bann zieht. Wie nähern wir uns dem großen Format ohne Angst und falschem Respekt? Wie lösen wir uns von der Ausgestaltung der Details und wenden unseren Blick auf das Wesentliche? Das große Format fordert uns zu einem anderen Umgang mit dem Material auf, zu einem anderen Duktus, zu einem extensiveren Arbeiten. Es fordert uns auch physisch in ganz eigener Form auf, unseren Emotionen Raum und Volumen zu geben. Auf diese Weise kann uns das großformatige Arbeiten aus gewohnten Denkmustern befreien und einengende, erlernte technische Abläufe aufbrechen.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
18TS4-16
Kursgebühr:
395,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Kurstage:
Mo,16.04.18, 10:00 - 17:00 Uhr
Di,17.04.18, 10:00 - 17:00 Uhr
Mi,18.04.18, 10:00 - 17:00 Uhr
Do,19.04.18, 10:00 - 17:00 Uhr
 Materialliste anzeigen

Zeichenmaterial:
Für "Aufwärm -und Lockerungsübungen" benötigen wir eine kleine Grundausstattung (ohne dafür viel einkaufen zu müssen):

  • Buntstifte, Öl - und Pastellkreiden, Kugelschreiber oder Filzstifte … jegliche Art von Stift ist willkommen.
  • günstiges Zeichenpapier für schnelle Skizzen ca. DIN A4 und Zeichenpapier in grösserem Format mindestens DIN A3 und größer (es kann auch Zeichenpapier auf Rolle sein)

Malmaterial:
alle gewohnten und bevorzugten Malmaterialien aber auf jeden Fall eine Auswahl an:

  • Acrylfarben, Pinsel, bitte auch große Pinsel
  • Spachtel aus dem Baumarkt (Metall oder Plastik), Plastikteller zum Mischen oder Schalen, Einmachgläser oder andere verschließbare Gefäße, Wassergefäße, Lappen und Malerkrepp
  • Ölfarben sind auch möglich, aber bitte nur mit geruchsarmen Verdünnern arbeiten. 

Die Frage stellt sich für jeden Einzelnen, was ist GROß? Wenn jemand bisher nie grösser als auf z. B. 30 x 40 cm gearbeitet hat dann ist eine Leinwand von 100 x 100 cm riesig! Für einen Anderen beginnt das große Format vielleicht erst ab 150 x 300 cm. Alles ist möglich aber denkt bitte an den Transport! Deshalb können wir auch ein Bild aus mehreren Teilen schaffen (z. B. Diptychon oder Triptychon). Wer auf Leinwandrolle arbeitet kann die Arbeiten für den Transport einfach zusammenrollen (bei Öl natürlich nicht!). Oder man arbeitet auf Papierrollen die man grundiert, z. B. von Fabiani. Wenn Ihr Fragen bezüglich der Formate habt, könnt Ihr mir gerne schreiben.

Ich freue mich sehr auf unser Seminar und stehe bei Nachfragen jederzeit zur Verfügung. Bei Interesse kann ich auch eine extra Öl-Liste schicken.

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. eine Woche.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200