Hüllen

Textile Objekte

Formen aus Flora und Fauna sind Ausgangspunkt für textile Objekte. Mitgebrachte Fundstücke aus der Natur dienen zur Anregung. Aus flexiblen Materialien wie Wolle, Schnüre, Peddigrohr, Bast, Stoff oder Draht lassen sich amorphe Formen entwickeln. Diverse Oberflächenbehandlungen geben den Strukturen einen besonderen Reiz. Durch Skizzen tasten wir uns zeichnerisch in die dritte Dimension vor. Im Mittelpunkt steht die Lust am Experimentieren. Durch das freie Kombinieren von textilen Techniken und Materialien entstehen facettenreiche Oberflächen und Formen. Der Kurs gibt Impulse und Inspirationen um diese im Selbststudium weiterzuführen und eine eigene Formensprache zu entwickeln.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
19SJ1-21
Kursgebühr:
210,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Jan
Mo
21
10-17h
2019
Jan
Di
22
10-17h
2019

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Es können flexible Materialien wie Wolle, Schnüre, Peddigrohr, Bast, Stoff oder Draht mitgebracht werden.
    Eine Auswahl an Materialen steht zur Verfügung und wird nach Verbrauch berechnet.
  • Benötigte Werkzeuge: stumpfe und spitze Nadeln in verschieden Größen, Seitenschneider, Zange

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200