Objekte aus Papier - unerschöpfliche Welten

Von spielerisch bis streng

Papier als Material bildet durch seine Fragilität und Leichtigkeit einen spürbaren Gegensatz zu klassischen Bildhauermaterialien. Dadurch eignet es sich fabelhaft für die Gestaltung fantasievoller Objekte.

Wir beginnen mit der Suche nach neuen Formen. Ausgehend von bekannten Motiven aus Natur oder Technik zerteilen wir diese und erfinden sie völlig neu. Verschiedene Methoden erzeugen faszinierende räumliche Ebenen. Grundformen aus gehärtetem Papier fügen wir zu räumlichen Kompositionen zusammen oder ergänzen mit Draht, Stoff, Wachs, Holz. Dabei können streng strukturierte Objekte entstehen, geheimnisvolle Reliefs, ebenso lebendige Traumgebilde. Basis der Gestaltung ist eine Herangehensweise, bei der Neugier und Experimentierfreude mit diesem unerschöpflichen Material im Vordergrund stehen.

Einzel- und Gruppenbesprechungen begleiten Sie.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
18EB9-3
Kursgebühr:
470,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Sep
Mo
03
10-17h
2018
Sep
Di
04
10-17h
2018
Sep
Mi
05
10-17h
2018
Sep
Do
06
10-17h
2018
Sep
Fr
07
10-17h
2018

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Stifte (Spitzer, Radiergummi, ...), Zeichenblock/-papier

zum Experimentieren:

  • Papiere unterschiedlicher Stärke und Sorte (z. B. Transparentpapier, Butterbrotpapier, Chinapapier oder Kartonagen, Verpackungsmaterial, Packpapier, Bütten etc.) -> nach eigenen Vorlieben
  • Heißklebepistole und Patronen (ermöglicht schnelles Arbeiten) und Verlängerungskabel, Flüssigkleber/Leim
  • Cutter/Skalpell, Scheren, langes Lineal (zum Papier Abreißen od. für akurate Arbeiter), evtl. Klammerer
  • wer gerne näht: Nadel und Faden
  • Falls Sie Ihre Objekte bemalen möchten: Pigment oder Acrylfarbe

zur Objektgestaltung:

  • Butterbrotpapier (ca. 3 - 6 Rollen) oder Transparentpapier (fein ca. 40 g)
  • auch geeignet als Basis: Packpapier, Zeitungen, Chinapapier, Seidenpapier
  • Kreppklebeband unterschiedlicher Breite, Paketband
  • zusätzliches Material zum Kombinieren: z. B. Bindedraht, festerer Draht, Schwemmholz, Stoffe, Wachs

wir arbeiten hauptsächlich mit „Abformungen“:

  • Gegenstände die Sie abformen möchten: dafür ist prinzipiell jeder einigermaßen feste Gegenstand geeignet, z. B. Pappkartons, Rollen, Eimer, Kannen, Regenschirme, ... (Anfänger: einfache Formen, also zylindrisch, kubisch, …)
  • feste Abdeckfolie (oder großer Müllsack)

um die Gegenstände wieder entfernen zu können brauchen Sie:

  • Plastikfrischhaltefolie (über dem abzuformenden Gegenstand)
  • scharfes Cuttermesser/Skalpell

und:

  • Hasenleim (technische Gelatine), ca. 500 g (zu kaufen bei Boesner / Kremer-Pigment / Restaurationsbedarf)
  • Kochplatte, alter Kochtopf, alter Holzkochlöffel (bitte informieren Sie mich spätestens 2 Wochen vorher, falls Sie keine Platte oder Topf haben sollten!)
  • Pinsel unterschiedlicher Breite zum Leimauftrag (Leim ist entfernbar)

Hasenleim können Sie auch im Kurs erwerben, bitte geben Sie mir bis ca. 2 Wochen vorher per email: elisabeth-bader@gmx.de Bescheid! Sie können auch von Boesner Augsburg Ihren Hasenleim an die Freie Kunstakademie liefern lassen.

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200