Ton "ANGEBER"

Van-Dyck-Braun, aus natürlichem gebrannten Eisenoxid und Bitumen gewonnen, gibt den Ton unserer malerischen Symphonie an.

Dieses abwechslungsreiche Braun ist nach dem flämischen Maler Sir Anthonis van Dyck benannt, dessen Gemälde vor allem durch ein inneres Leuchten beeindrucken.
Rötlich braun schimmernd bezaubert uns diese Acrylfarbe durch ihre feinen Farbabstufungen noch heute.
Ein spannendes Solo voller Entdeckungen und Farbvielfältigkeit!
Lockere Skizzenübungen dienen uns zur interessanten, reduzierten Formfindung. Großzügig angelegte Van-Dyck-Ton Flächen verstärken wir nun spielerisch mit Holzkohle oder einem Schuss Kaffee. Sahnehäubchen puderiges Weißpigment schenkt uns faszinierende Effekte und bringt uns zum Staunen.

Van-Dyck-Braun: eine Farbe – unzählige Farbtöne!
Der Kurs ist im Moment ausgebucht! Ein Eintrag auf der Warteliste lohnt sich immer! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
18RK11-23
Kursgebühr:
275,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Nov
Fr
23
10-17h
2018
Nov
Sa
24
10-17h
2018
Nov
So
25
10-17h
2018
Dozenten: Renate Kutke

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Van-Dyck-Braun von Artist (Boesner)
  • weiße Acrylfarbe z. B. von Goya 750 ml
  • Acrylfarben
  • 2 Stifte Brauntöne + 1 Stift Weiß + Van-Dyck-Braun (Neocolor II Watersouble)
  • Skizzenpapier
  • weicher Bleistift oder Grafitstift
  • Fixierspray für Kohle z. B. Guardi Matt ... oder Haarspray
  • Wassergefäß
  • Mallappen
  • Flachpinsel in verschiedenen Größen – lieber größer als zu klein
  • Lasurpinsel
  • Rundpinsel
  • Leinwände ab 50 x 50 cm

Pigmente, spezielles Weißpigment und Binder, Kohlestifte werden im Kurs gegen Materialkostenbeitrag je nach Verbrauch zur Verfügung gestellt, ca. 15 Euro.

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200